Unser Bücherschatz des Monats März 2021

Die Reihe zur Buchkunst Brandenburg und deren bibliophilen Kleinode lenkt unsere Aufmerksamkeit abschließend speziell auf die Vielfalt des „Künstlerbuches“ und deren modernes Verständnis, es reicht vom ursprünglichen „Malerbuch“ (noch ohne Text) über Pressendrucke, Konzeptbücher sowie zunehmend neuen Sparten bis hin zu regelrechten „Buchobjekten“.

Im vergangenen Jahr 2020 konnte der in Schöneiche bei Berlin ansässige Verlag „Corvinus Presse“ auf 30 Jahre erfolgreiches Schaffen mit zahlreichen Pressendrucke, die zumeist Lyrik und Grafik vereinen, zurückblicken:

Wie gewohnt mit besonderer bibliophiler Gestaltung auf hochwertigen Papieren im traditionellen Handsatz / Bleisatz (mit von Hand gesetzten Lettern) sowie von Hand gefertigter spezieller Japanbindung und in Kleinserie als Pressendrucke (einem traditionellen Hochdruckverfahren) auf mechanischen Handpressen hergestellt!

Im Archiv-Bestand der SLB Potsdam liegen uns unter anderem, hier aus dem Jahr 2020, folgende Werke vor, alle 3 in einem im Festjahr sehr ähnlichem Layout.

Petrus Akkordeon: draußen nur ein Kätzchen. Gedichte und (drei) Linolschnitte. (12 Doppel-) 24 Seiten, japanische Bindung. - Deutsche Erstausgabe April 2020. 120 nummerierte und signierte Exemplare. Das Exemplar in der SLB Potsdam trägt die Nummer: „e.a.“ [Dies steht für das französische »epreuve d'artiste« und bedeutet, es ist eines von 10-15 „Künstlerexemplar(en)“]. Format: 18/25,5 cm

Wienke Treblin: kann spuren von haertbreak enthalten. Texte und Zeichnungen. (16 Doppel-) 32 Seiten, japanische Bindung. – Deutsche Erstausgabe, Herbst 2020. Hergestellt 100 nummerierten und signierten Exemplaren. Dieses Exemplar trägt die Nummer: „e.a.“ (Künstlerexemplar), Format: 18/24,5 cm

Elisabeth Wesuls: Und im Kopf wuchern Wiesen. Mit 3 Linolschnitten von Marcela Miranda. Deutsche Erstausgabe Dezember 2020, fast alle Gedichte sind Erstdrucke. (34 Doppel-) 68 Seiten. 180 unsignierte Exemplare, Handbindung, [„Volksausgabe“], Format: 18/24,5 cm

QR-Code - URL