Ute Scheub "Aufbäumen gegen die Dürre" - Vortrag und Gespräch

12. Mär. 2024 - 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Autorin, Publizistin und Politologin Ute Scheub zu Gast mit ihrem Buch "Aufbäumen gegen die Dürre - Wie uns die Natur helfen kann, den Wassernotstand zu beenden. Alles über regenerative Landwirtschaft, Schwammstädte, Klimalandschaften & Co."

Eine Kooperationsveranstaltung von querKultur e.V. und SLB im Rahmen der Ausstellung "Das Wasser in der Landschaft halten : wie wir auch in Zukunft ausreichend Wasser in Brandenburg haben"

Dieses Buch wirft einen völlig neuen Blick auf die Klimakrise: Alle reden nur von CO2, dabei sind Dürre, Hitze und Fluten auch Folgen von massiven Veränderungen der Landschaft, Bodenversiegelungen und gestörten Wasserkreisläufen. Das Buch nimmt uns mit in intakte Flusslandschaften, Acker und Flure, zukunftsfähige Wälder sowie Städte, die Wasser wie Schwämme speichern, statt es in die Kanalisation zu leiten. Ein Buch, das Mut macht und zum Nachmachen inspiriert.

Außderdem dabei : Sassa Franke (Netzwerk Wasser Agri)

Moderation: Gerhard Büttner (querKultur)

Eintritt frei
Ort: Hauptbibliothek, EG, Veranstaltungssaal

Plätze: 
90